Gut, dass du da bist!

Gut, dass du da warst!

Wir, die KollegInnen der Agathaschule, verabschieden sich mit dem folgenden Film von den Viertklässler.

Post für euch, liebe Kinder!

Die Briefe an die Kinder der Agathaschule sind jetzt unter Schulleben_Briefe an die Kinder zu finden.

Oder ihr klickt hier!

Post und aktuelle Informationen für die Eltern:

Dorsten, 25. Juni 2020

Sehr geehrte Eltern!

 

Ein im wahrsten Sinne des Wortes bewegtes Schuljahr geht seinem Ende entgegen! Denn am Beginn des Schuljahres stand der Umzug. Der hatte sich verschoben von den Sommerferien auf die Herbstferien.

So fiel das Circusprojekt in eine Zeit, als wir noch nicht am neuen Standort waren. Das war eine große Herausforderung!

Rund um die Herbstferien haben wir Aktionstage durchgeführt, damit wir den Umzug besser organisieren konnten.

Dann war die Schule doch noch nicht fertig. In der Zeit der Schulschließung haben wir die letzten Umzugskartons ausgepackt. Es dauert einige Zeit, bis aus einem Schulbau eine richtige Schule

wird.

Die Qualitätsanalyse hat uns auch noch beehrt.

Danach haben wir gedacht, dass jetzt nichts Besonderes mehr kommen kann.

Doch falsch gedacht: Das Coronavirus hat uns im Griff. Es wurden sogar die Schulen geschlossen. Die Wiederöffnung war geprägt durch mehrfache kurzfristige und grundlegende Änderungen.

Aber auch das haben wir gemeistert – mit Ihrer Unterstützung. Sie haben mit Ihrem Kind Dinge in schulischer Sicht erledigt. Das war für viele von Ihnen neu und ungewöhnlich. Wir möchten uns an

dieser Stelle herzlich für Ihr Handeln in dieser außergewöhnlichen Zeit bedanken!

Wir wissen noch nicht genau, wie es nach den Sommerferien weitergehen wird. Wir gehen vom Normalbetrieb aus. Aber schauen Sie in den beiden letzten Schulwochen auf unsere Homepage.

Wir starten am Mittwoch, 12. August 2020 wieder um 8 Uhr. Alle Klassen haben in der ersten Schulwoche täglich Unterricht von 8 bis 11:35 Uhr. So lautet der Plan.

 

Am Ende des Schuljahres verlassen uns die Viertklässler. Wir verabschieden uns herzlich von euch und wünschen euch alles Gute auf eurem weiteren Lebensweg! Gut, dass ihr da wart!

 

Wir verabschieden Frau Wulf in den Ruhestand. Sie war über 41 Jahre lang Lehrerin an der Kardinal-von-Galen-Schule, unserem Teilstandort. Frau Hahn wird versetzt an die Bonifatiusschule. Beiden Lehrerinnen danken wir sehr herzlich für ihr Tun an unserer Schule. Alles Gute zum Ruhestand und viel Erfolg auf dem weiteren

Lebensweg!

 

Neu begrüßen dürfen wir an unserer Schule Frau Lanfermann als fest eingestellte Lehrerin am Beginn des Berufslebens, Frau Marx als Lehramtsanwärterin und Frau von Blanckenburg als erfahrene Lehrkraft mit dem Fach Englisch. Bisher waren wir in diesem Fach an unserer Schule unterbesetzt, der Lehrertausch bereitet uns dort eine bessere fachliche Versorgung unserer Kinder. Frau Hennenberg, die uns zwischenzeitlich unterstützt hat, hat für sich ein anderes Berufsfeld gewählt.

 

Damit ist zum Schulbeginn jede Klasse unserer Schule mit einer Klassenlehrerin versorgt. Das ist in der Zeit des Lehrermangels an Grundschulen nicht selbstverständlich. Bedingt durch die Unklarheiten kann auch erst in der letzten Ferienwoche ein Stundenplan erstellt werden. Wir hoffen, dass wir„normal“ starten können.

 

Herzlich möchten wir uns auch bei den Eltern der Viertklässler verabschieden. Manche von Ihnen haben noch Geschwisterkinder, die jünger sind. Aber manche Eltern begleiten uns auch schon über mehrere Jahre.

 

Daher sage ich allen Eltern herzlichen Dank für die Mitarbeit und Unterstützung unserer Schule, sei es in der Klassen- oder Schulpflegschaft, im Förderverein, als Obstmutter, in der Bücherei …oder einfach nur so! Manche Eltern scheiden durch den Weggang ihrer Kinder aus. Danke an alle Mitstreiterinnen und Mitstreiter! Sie haben uns sehr geholfen! Die Eltern, die weiterhin an unserer

Schule verbleiben, bitte ich, sich weiterhin zu engagieren! Es lohnt sich!

 

Ihnen allen wünschen wir erholsame Ferien! Genießen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind die Ferien, auch diese werden ja anders aussehen als gewohnt.

 

Bleiben Sie alle gesund, damit wir uns gestärkt und mit frischen Kräften im August wieder sehen!

 

Für das Kollegium der Agathaschule

Alle weiteren Informationen und Briefe der letzten Wochen an die Eltern finden Sie nun in unserem Archiv ... und hier.

Unser Motto:

Wir winken und zur Begrüßung zu und schütteln uns nicht die Hände!