Gut, dass Sie da sind!

Gut, dass du da bist!

Post für euch, liebe Kinder!

Unsere Briefe an die Kinder der Agathaschule sind umgezogen. Auch der aktuellen Brief und das Englischvideo sind jetzt auf eurer Briefeseite. Ihr findet alles jetzt unter Schulleben_Briefe an die Kinder. Oder ihr klickt hier!

Post und aktuelle Informationen für die Eltern

Dorsten, 03.04.2020 

Sehr geehrte Eltern!

Jetzt kommen die Osterferien! Aber so richtige Ferien sind es nicht in der Zeit des Coronavirus.

Wir wissen nicht, wie sich die Situation verändert. Damit wissen wir auch nicht, ob mehr Pflegepersonal in den Krankenhäusern gebraucht wird. Daher könnte es sein, dass mehr Eltern die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen müssen.

So müssen die Büros der Schulen in NRW erreichbar bleiben.

Wir haben es da einfach:

 

Ich wohne in direkter Nähe zur Schule. Damit kann ich zügig das Büro erreichen und Dinge regeln. Allerdings gibt es noch Folgemaßnahmen durch den Umzug in der Schule. In der Woche vor Ostern ist das Büro betroffen. Wir können daher bis zum 13.04.2020 nicht die Computer nutzen. Damit können wir nicht die unten stehende Mailadresse öffnen. Diese ist gebunden an den Computerplatz.

 

Bei wichtigen Nachrichten an uns nutzen Sie bitte meine persönliche Mailadresse: herbert.rentmeister@t-online.de oder rufen Sie bei mir privat an: Tel.nr. 22568.

Eine Notfallbetreuung sieht folgendermaßen aus:

  • Die Kinder werden in Gruppen bis zu fünf Kindern zusammengefasst.
  • Zwei Lehrkräfte (vormittags)/ OGS-Kräfte (nachmittags) betreuen die Kinder unter Wahrung des Mindestabstands. Dabei müssen Arbeitszeiten bedacht werden, es kommt also auf alle Fälle zu einem Wechsel.
  • Bei der Notfallbetreuung ist dann auch die Schulleitung im Büro anwesend.
  • Die Reinigungskräfte reinigen die Räume, in denen sich die Kinder aufhalten. Das muss dem Schulträger übermittelt werden.
  • Auch der Hausmeister versieht seinen Dienst.

 

Sie sehen also, dass das ein sehr aufwändiges Verfahren ist, das einigen Vorlauf erfordert. Für die zweite Osterferienwoche ist eine Notfallbeteuung installiert. In der ersten ist sie bisher nicht notwendig. Prüfen Sie bitte genau, ob Sie Ihr Kind bei Bedarf nicht anderweitig betreuen können. Sie spüren, mit wie vielen fremden Menschen Ihr Kind in einer Notfallbetreung in Kontakt kommt. Das ist vor allem dann nicht gut, wenn Ihr Kind alleine in der Betreuung ist. Schauen Sie sich dazu auch den Elternbrief unserer Ministerin auf unserer Homepage an!

 

Nun zur Frage, wie es nach den Ferien weitergeht.

 

Auch da wurde noch keine Entscheidung getroffen. Das wäre in dieser Situation auch zu früh. Am Dienstag, 14.04.2020 wird ein Expertengremium tagen. Dann wird es nachmittags oder abends eine Pressekonferenz geben und wir erfahren, wie es weitergeht. Die Erfahrung zeigt, dass der WDR als Fernsehsender für NRW bisher die sachlichsten und zeitlich schnellsten Nachrichten in unserer Situation liefert.

 

Wir werden auch nicht früher informiert als die Öffentlichkeit. So lange müssen wir uns gedulden. Wir werden dann innerhalb der Schulleitung planen und Ihnen die Informationen für unsere Schule auf die Homepage setzen. Schauen Sie daher auch in der Ferienzeit regelmäßig auf unsere Homepage!

 

Zwar wird Ostern in diesem Jahr anders aussehen als sonst. Auch die Ferien haben ein anderes Gesicht. Alles ist geprägt durch die Kontaktsperre. Sie ist sehr wichtig in dieser Zeit, für viele Menschen in unserer Gesellschaft lebenswichtig. Wenn sich alle an die Regeln halten und die Kontakte minimiert werden, kann sich das Virus ausschleichen. Viele Kontakte verhindern die Öffnung der Schulen. Wir haben es also selbst in der Hand!

 

Alle Kinder in NRW sind momentan nicht in der Schule. Allen geht es genauso. Daher sind Ihre Kinder nicht benachteiligt. Wir machen weiter, wenn die Schule wieder öffnet. Und wir machen da weiter, wo die Kinder stehen. Das ist der Grundsatz der Grundschule. Daher gibt es auch keine Aufgaben aus der Schule für die Kinder während der Ferienzeit. Nutzen Sie die Zeit in der Familie, dort lernt Ihr Kind auch viel. Sicher spüren Sie, wie sich Ihr Kind in seiner Persönlichkeit weiterentwickelt. Sie können stolz auf Ihr Kind sein! Es muss jetzt viel verarbeiten, was wir als Erwachsene ja kaum verstehen. Stützen Sie hier Ihr Kind, damit ist genug getan.

 

Daher wünsche ich Ihnen auch im Namen des Kollegiums ein gesegnetes Osterfest und eine schöne Zeit im Kreis der Familie!

Bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleiter

Unsere Ministerin Frau Gebauer hat den Eltern einen Brief geschrieben. Den findet man auf der Homepage des Ministeriums:    schulministerium.nrw.de
Informationen zur Neuregelung der Notbetreuung
2020_03_23 Vierte Info an die Eltern der
Microsoft Word Dokument 59.0 KB
Abholung von Materialpaketen und Betreuungsinformationen
13.03.20 Brief der Schulleitung an die Agathaschule
2020_03_16 Dritte Info an die Eltern der
Microsoft Word Dokument 16.0 KB
Betreuung von Kindern der Eltern in Schlüsselposition
14.03.20 Brief der Schulleitung an die Eltern der Agathaschule
2020_03_14 Zweite Info an die Eltern der
Microsoft Word Dokument 15.7 KB
Schließung aller Schulen in NRW verkündet
13.03.20 Brief der Schulleitung an die Eltern der Agathaschule
2020_03_13 Erste Info an die Eltern der
Microsoft Word Dokument 15.3 KB

Närrisches Treiben in der Agathaschule

Noch mehr Fotos zum närrischen Treiben in der Agathaschule finden die hier.

Unser Motto des Monats:

Wir lassen andere mitspielen!